Nr. 1 Meine Uni

Ich mag Schweden wirklich sehr. Ich liebe die roten, nostalgischen Häuser in Schweden, die einsam im Schnee stehen. Ich liebe die schwedische Landschaft und alle Bilder die ich davon gesehen haben, haben mich total fasziniert. Eine meiner absoluten LieblingsautorInnen ist Astrid Lindgreen. Wer kennt sie nicht? Ihre Bücher haben mich ganze Tage vergessen lassen und der Film von Michel aus der Suppenschüssel ist immer noch bei uns im Regal, indem fast alle Kinderfilme aussortiert wurden. Ich mag schwedische Artisten sehr, sehr gerne. Avicii, Icona Pop, Roxette, Tove Lo. Was ich aber vor allem Liebe ist ihre offene und sehr soziale Mentalität- aber leider war ich bisher noch kein einziges Mal in Schweden. Doch, dass soll sich ändern.

Ich würde gerne ein Jahr als „Free Mover“ an der „Stockholm University“ verbringen und lerne daher fleißig die Sprache über Babbel und Livemocha (keine Schleichwerbung), ich habe mich mit der Universität in Verbindung gesetzt und war wirklich positiv überrascht von ihrer höflichen und zuvorkommenden Art.

Nur meine Universität scheint mir Probleme zu machen. Ich habe das Gefühl, dass meine Idee sehr auf Ablehnung stößt und ich werde hin- und hergejagt, mit der Entschuldigung, es sei jemand anderes zuständig.

Ob ich mein Jahr in Stockholm bekomme?

In diesem Menüpunkt halte ich euch auf dem Laufenden wie es mit meinem Wunsch nach Schweden aussieht. Freue mich auf LeserInnen.

Pixabay

Advertisements

3 Gedanken zu “Nr. 1 Meine Uni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s