Dr Krampus kimp (Der Krampus kommt)

Der Krampus kommt. Aufgrund des neuen Films „Krampus“, möchte ich euch kurz was zum Krampus schreiben, da auch bei uns zuhause der Krampus, sehr gängig ist. Spätestens seid Waltz in einem US- Interview vom haarigen Begleiter des Nikolaus‘ erzählt hat, kennt die halbe Welt den Krampus. Ein knappes Jahr später, läuft jetzt der Hollywood- Horrorstreifen „Krampus“ in den Kinos.

Im Film kommt der Krampus jedoch zu Weihnachten, Heilig Abend, genau. Doch wer ist eigentlich der Krampus? Nach alter Tradition in vielen deutsch- sprachigen Orten kommt er am 5. Dezember, zusammen oder ohne dem Heiligen Nikolaus. Der Krampus ist der Legende nach, ein Begleiter des Heiligen Nikolaus‘ wie z.B. auch der Knecht Ruprecht, der genau weiß, ob sich die Menschen artig benommen haben oder nicht. Haben, sie sich artig benommen, bekommen sie vom Nikolaus Süßigkeiten, ansonsten werden sie vom Kramupus mit seiner Rute geschlagen und in einem Sack gesteckt.

Der Krampus ist ein Phänomen welches ganze Generationen beschäftigt. Angst, Grusel, Neugierde leiten uns zu den verschiedenen Stationen wo die Krampusse auftauchen. Leider wird auch sehr oft von Übergriffen an ZuschauerInnen berichtet. In gewissen Orten schlagen die Krampusse mit Stöcken, Ketten udg. auf Leute ein oder bemalen sie mit Pech oder Ruß. Dabei gehen die Hände von Gesicht auch gerne mal in den Ausschnitt einiger junger Frauen hinein. Sie können später den Krampus nämlich schwer identifizieren. Jeder Krampus trägt (zumindest in Südtirol) eine Nummer, die klein an der Glocke pickt oder aufgeschrieben ist. Diese Nummer soll die Person identifizieren, allerdings ist das bei der Dunkelheit und dem ganzen Drumherum schwer. Einige Krampusvereine hingegen haben sich darauf spezialisiert, einfach zu unterhalten und schenken den Kindern Süßigkeiten. Die Kinder gehören allen Altersgruppen an und einige schreien panisch herum, wenn sie kommen. Es ist mir wirklich rätselhaft, wie man seine kleinen Kinder hier mitnehmen kann. Die Krampusmasken werden von den Männern (ja fast nur Männer) oft selbst angefertigt und sind wahre Kunstwerke, wenn auch ästhetisch dämonisch.

Ich weiß nicht ob ich heute mit dem Hund vor die Tür gehen soll und ob ich mir das Spektakel ansehen soll, aber reizen würde es mich schon 😉

Pixabay

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s