Hund frisst Herrchen

Südtirol (dpo) Ein schlimmes Ereignis hat die Südtiroler Bevölkerung zum Aufhorchen gebracht. Offenbar nutze ein Hund in der Nacht die Gelegenheit, sein Herrchen zu verspeisen. Der Hund sei ganz heimlich ins Zimmer geschlichen und habe das Herrchen zuerst mit Salz und Pfeffer schmackig gemacht, dann habe es eine Schokoladenfüllung auf den Bauch des Herrchens gestrichen und ihn nach und nach verspeist. „Ich wusste schon immer, dass dieser Hund nicht normal war“, meint Helga, die steinalte und allwissende Nachbarin und schüttelt empört den Kopf. „Aber niemand wollte mir glauben. Wie der immer bellte..Furchtbar“. Inzwischen musste der Hund eine bittere Lektion lernen. Durch die Schokolade erblindete der Chihuahua Hund vollkommen und braucht nun einen Gehstock. Ob er den wohl bekommt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s