Gedanken zu Flüchtlinge, Sexismus, Rassismus und der EU

Laut FAZ gab es 2015, 789 Anschläge auf Flüchtlingsheime Deutschlandweit. 

(http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/in-diesem-jahr-789-anschlaege-auf-fluechtlingsheime-13956247.html)

789. Das ist eine riesige Zahl. 789 Häuser, die in irgendeiner Weise attackiert wurden und niemand interessiert es.

Jede Diskussion rund um Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte scheint im Keim erstickt zu werden. „Besorgte Bürger“ waren das oder halt „Randalierer“, „Hooligans“ oder Leute denen das alles „einfach zu viel wird“. Es sind keine Verbrecher oder Terroristen. Mittlerweile sind Anschläge auf bewohnten Flüchtlingsheimen salonfähig geworden und die schlimmen Ereignisse in Köln werden instrumentalisiert um gegen Flüchtlinge zu hetzen- von Männer, die normalerweise die Sexistischsten in ihren Reihen sind. Es werden härtere Strafen gefordert, mit dem ich absolut einverstanden bin. Es wird aber sofortige Abschiebung gefordert für alle MigrantInnen die irgendwie straffällig werden. Okay, aber dann bitte auch eine Einreise sperre für fette, möchtegern zivilisierte Europäer

in Thailand, Kolumbien und Kuba. Aber scheinbar zählt Sextourismus nicht zu Vergewaltigung- auch nicht bei Minderjährigen, solange es nur Thailänderinnen, Kubanerinnen oder Kolumbianerinnen sind.

Es ärgert mich extrem, dass in zweierlei Maße gerechnet wird. Sexismus und sexistische Gewalt sollte man als das ahnden und genau so behandeln, wie es sich gehört: mit knallharten Strafen- aber für alle, nicht nur für „arabisch“ oder „nordafrikanisch“ Aussehende Männern. Wobei es mich sowieso wundert, dass sie nicht „muslimisch“ aussahen. Es ist sehr, sehr bedenklich, wenn hier mit zweierlei Maße gerechnet wird, genauso wie es bedenklich ist, dass z.B. die Stockholmer Polizei Übergriffe auf Frauen herabgespielt hat, da sie von Muslimen stammte. Gewalt ist Gewalt ist Gewalt. Egal von wem ausgeführt!

Sexualisierte Gewalt zu instrumentalisieren für seine/ ihre Ideologie ist eine weitere Demütigung für Frauen oder Männer, die sie erleben müssen.

Wenn das so weiter geht, dann geht Europa wieder in sein dunkles Kapitel zurück, weil es nie ganz gelernt hat, damit umzugehen, weil viele Europäer meinen das Non plus Ultra zu sein und allen anderen Menschen, Tieren, Pflanzen und wenn sie könnten, Sterne, überlegen zu sein. Ich glaube, dass genau diese Überheblichkeit, Europa noch in den Ruin stürzen wird.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Gedanken zu Flüchtlinge, Sexismus, Rassismus und der EU

  1. Hast Du wirklich den Eindruck, dass derart schwachsinnige Taten verharmlost werden? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Anderen Menschen das Haus über den Kopf anzuzünden – egal ob sie drin sind oder nicht – ist doch eines der schlimmsten Dinge, die man anderen antun kann. Menschenleben werden gefährdet, Todesfälle in Kauf genommen.
    Ich hoffe inständig, das alle diese Täter ihrer gerechten Strafe zugeführt werden!

    Gefällt mir

    1. Doch leider werden sie sehr verharmlost. Der Aufschrei wird immer wieder erstickt durch diese typischen Parolen, wie dass die Leute sie halt langsam voll haben usw. Ich finde das aber auch einfach nur schlimm wie du und ich denke mir, dass auf beiden Seiten im selben Maße gemessen werden müsste. Wie ich bei Simmis Mama geantwortet habe, denke ich dass immer wieder zum Vor- und Nachteil beider „Seiten“ entschieden wird und das vergiftet natürlich das ganze Klima. LG

      Gefällt mir

    1. Danke, ich denke mir einfach eben, dass hier stark mit zweierlei Maß gerechnet wird. Manchmal zum Vor- manchmal zum Nachteil für beide „Seiten“. Das hat natürlich aufzuhören, denn so lange die Menschen nicht lernen sich und andere Lebewesen gleichwertig zu behandeln und auch so zu betrachten, wird das alles weitergehen. LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s