Nebenan~ Ein Gedicht über die Shoah, geschrieben von einer jungen BesucherInnengruppe~ vielen Dank der Gruppe für’s Einschicken

Nebenan
Geschrieben von Barbara Strickner, Judith Grassl, Sonja Ginthart, Asia del Nero, Christine Strickner, Valeria Leitner

Acht Schüsse, und die Sonne ist noch nicht mal zu sehn.
Acht Schreie, die in meinem Kopf nicht mehr vergehn.
Acht Tage, und die Menschen werden immer mehr.
Acht Gesichter. Ihre Augen sind leer.

Sieben Schritte, trennen mich vom Zaun.
Sieben Versuche, hinüber zu schaun.
Sieben Monate, muss ich es ertragen.
Sieben Gedanken. Ich darf sie nicht laut sagen.

Sechs Hemden, die auf dem Maschendraht wehn.
Sechs Geschichten, die viel zu früh zu Ende gehen.
Sechs Stimmen; die still erblassen.
Sechs Unschuldige, die ihr Leben lassen.

Fünf Kinder, mein eigen Fleisch und Blut.
Fünf Monde, und mich verlässt bald der Mut.
Fünf Fragen; „Wann kommt Papa nach Haus?“
Fünf Notlügen. Kein Weg führt mehr hinaus.

Vier Züge; fuhren heute ein.
Vier Offiziere; müssten es nicht mehr sein?
Vier Schornsteine; der Rauch in blassem Rot.
Vier Atemzüge. Der Geruch nach Tod.

Drei Nächte, kalt und voller Trauer.
Drei Steine; mit ihnen erweitere ich meine Mauer.
Drei Briefe; nichts in ihnen ist klar.
Drei Worte. Ich empfinde sie nicht als wahr.

Zwei Gleise; sie scheinen unendlich lang.
Zwei Tore; und trotzdem kein Ausgang.
Zwei Farben, zieren die dünnen Gestalten.
Zwei Schicksale. Sie können ihre Träume nicht entfalten.

Ein Führer; er versprach Sonnenschein.
Ein Deutschland; nun gut und rein.
Ein Krieg; lang und schwer.
Eine Träne. Ich kann nicht mehr.

Keine Hoffnung mehr in Sicht,
Doch aufgeben kann ich nicht

Advertisements

2 Gedanken zu “Nebenan~ Ein Gedicht über die Shoah, geschrieben von einer jungen BesucherInnengruppe~ vielen Dank der Gruppe für’s Einschicken

    1. Ja, das stimmt; mir hat es auch sehr gut gefallen. Es ist einfach sehr emotional und tiefsinnig. Und es ist gut, dass es die Gruppe geschafft hat, diese Eindrücke in einem Gedicht zu verarbeiten, denn Gedichte erreichen einen manchmal stärker als sonst was..

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s