Sailor Moon~ Meine allerliebste Kindheitsserie

„Sag das Zauberwort und du hast die Macht, halt den Mondstein fest und…“ lalala

Mensch, wie vermisse ich die Zeit, in der ich nach dem Mittagessen 20 Minuten Fernseher schauen durfte. Ich schaute immer nur eine Sache, die ich innig und heiß erwartete.

Sailor Moon, das Mädchen mit den Zauberkräften.

Und auch jetzt, während ich den Anfang des Intros schreibe, kommt es als Song in meinen Kopf und nicht als normaler Text.

Wer kennt sie nicht? Das kleine, naive, fast schon dumme Mädchen mit der unverkennbaren Frisur. Zwei Zöpfe die von jeweils einem Dutt herunterfließen.

Für die die Sailor Moon (Usagi Tsukino; genannt Bunny) nicht kennen. Bunny (Usagi bedeutet Mondhase auf Japanisch), ist ein kleines, vierzehnjähriges, naives und fröhliches Mädchen. Ihre Noten sind grottenschlecht- und das ändert sich auch nicht. Durch die Katze Luna, die sprechen kann, wird sie zu einer Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit. 18Ihre Mission ist es die Mondprinzessin zu finden und mit der Zeit stoßen weitere Freundinnen zu ihr, die alle auch Kriegerinnen sind. Jede Kriegerin, wird ihrem Planeten zugeordnet. So ist z.B. Sailor Neptun, die Kriegern des Wassers und Sternzeichen Fische. Ihr Charakter ähnelt diesem Zeichen. Dies ist bei fast allen Kriegerinnen so, einzig Ami (Sailor Merkur; die Blaue), ist Anders dargestellt. Nicht so klischeehaft, weil sie nämlich schon, die klischeehafte brave, japanische Schülerin verkörpern muss. Sailor Moon erfährt, dass sie selbst die Prinzessin ist (welch Wunder) und dass sie mit der Macht des Heiligen Silberkristalls, der in ihr wohnt, so ziemlich die stärkste Macht im Universum hat.princess_usagi_AN Sie bekommt zwar immer neue Kräfte, die immer viel stärker sind, aber die stärkste Kraft liegt in ihr selbst. Während der 200 Episoden macht Bunny eine große Wandlung, von der tollpatschigen Heulsuse zur mutigen und sensibleren Kriegerin, die aber schon am Anfang ihr Leben riskiert um Andere zu retten.

Um die Serie hat sich ein regelrechter Hype entwickelt, der weltweit anhält. Wie bei anderen Serien auch, gibt es Foren, Portale, Webseiten und vieles mehr, über die Anime Serie.

In den diversen Foren und Webseiten über Sailor Moon, kann man die ganzen Details zum Film nachlesen. Zum Beispiel das Sailor Moon Forum, indem man über wirklich alles diskutieren und reden kann, was einem Sailor Moon Fan auf dem Herzen liegt. Hier tummeln sich z.T. richtige ExpertInnen der Serie, die wirklich ein fundiertes Wissen über die Serie selbst und über Anime und Manga im Generellen haben. Die NutzerInnen des Forums sind aber keineswegs Kinder, sondern erwachsene Personen, die teilweise den Werten ihrer Kindheitsserie treu geblieben sind. Freundschaft, Lieben, Träumen.

smf
Das Sailor Moon Forum

In einem anderen Forum, das seine Türen nun verschlossen hat, wird man auch als nicht Anime Fan, von der liebevollen Designgestaltung mitgerissen. Hier die besten zwei Bilder. Das Forum selbst hat aber ein anderes Design. Das ist sehr auffällig bei Anime Serien, die im Internet Foren, etc. haben. Deren Designs sind meistens sehr, sehr phantasievoll und aufwändig aufgebaut. Viele der Fans, beherrschen nämlich CSS und diverse Programme wie GIMP bis hin zur Perfektion. Die Ergebnisse sind wirklich atemberaubend.

Des Weiteren steht für die eingefleischten Fans oder auch Newcomer, eine Art Sailor Moon Wikipedia zur Verfügung, in der so gut wie alles ganz genau erklärt wird (so was, hätte ich mir nie gedacht).

Was viele nicht wissen ist, dass Sailor Moon eigentlich gar nie für Kinder gedacht war. Die Serie wurde zwar kinderfreundlich aufgezogen, allerdings geht bei dem ganzen Zaubern das Wesentliche verloren. So geht es nämlich um die Tatsache, dass man mit Liebe und Freundschaft alles Erreichen kann und das Noten zwar schön, gut und wichtig sind, aber den Charakter eines Menschen nicht ausmachen. So ist Bunny, die Protagonistin, verboten schlecht und leistet menschlich und als Sailor Kriegerin/ Prinzessin Serenity dennoch Großes. Am Ende der Serie rettet Bunny bzw. Usagi das Universum (die Welt ist inzwischen zu klein 😉 ), indem sie wortwörtlich nackt, ihrer Feindin die Hand und somit Verzeihen und Freundschaft anbietet.
Es klingt wahnsinnig naiv, allerdings ist es einfach eine wunderschöne Botschaft.

Es gibt viele Zitate aus Sailor Moon, die sind es ernsthaft wert, erwähnt zu werden, weil sie einfach so schön sind. Hier einige der schönsten Zitate. 

„Nein, ich gebe nicht auf, niemals..weil ich nämlich an diese Welt glaube!
Ich glaube an sie und ich liebe sie! Und jeder der so fühlt wie ich, wird versuchen sie zu beschützen!..
Und ich glaube daran, dass auch du diese Welt liebst..
Das noch ein kleines Stück..Hoffnung in dir ist!“ 

_____________________________

„[…]Und all diese kleinen Dinge..
Machen mich wirklich glücklich… […] 

 

Funfact: die Sprecherin von Sailor Moon und Lisa Simpson, sind ein und dieselbe Person.

 

Seit einigen Jahren ist Sailor Moon als neue Serie auf dem Markt. Das Ganze nennt sich Sailor Moon Crystal und hat schon viele begeisterte Fans. Die Technik ist natürlich neuer und die Effekte auch; außerdem hält sich die neue Serie genauer an das Manga. Sailor Moon ist daher nicht mehr so kindisch und lieblich wie in den 90ern und auch mit ihren Feinden macht sie kurzen Prozess. Die Serie hat leider an Tiefe verloren, dafür ist sie dem Original näher- auch von der Macht der Mädchen her.

sailor_moon_crystal.jpg
Alt vs. Neu

 

Mir persönlich gefällt die neue Serie nicht gut. Ich habe mir das angeschaut, allerdings berührt es mir nicht. Wenn etwas wahnsinnig gut gemacht war, waren es die Reaktionen der Figuren. Die Emotionen, die in der alten Serie waren, waren zum Teil so gut gezeichnet, dass sie mir noch heute den Magen zusammen ziehen. Es ist ein absoluter Höhepunkt, eine solche Form an Zeichenstil sehen zu dürfen. Leider ist dies in der neuen Version nicht der Fall, da dies technisch fast nicht mehr möglich ist. Es muss ein gewaltiger Aufwand gewesen sein, das so zu malen.

Wer sich nicht mehr an das deutsche Opening erinnern kann, dem helfe ich gerne auf die Sprünge:

Sobald ich die erste Millisekunde des Liedes gehört habe, war ich als Kind nicht mehr ansprechbar. Ich war absolut verzaubert von all dem und musste am nächsten Tag im Kindergarten die schwarzhaarige Rei (Sailor Mars) spielen, obwohl ich eigentlich meine Lieblingskriegerin Makoto (Sailor Jupiter, die war so stark) oder mein Sternzeichen (Michiru; Sailor Neptun) spielen wollte 🙂

Sailor Moon ist definitiv eine Serie, die sehr, sehr, sehr unterschätzt wird, aufgrund ihrer kindlichen Aufmachung. Ich verstand z.B. nicht, dass es sich bei Sailor Neptun und Sailor Uranus eigentlich um ein homosexuelles Paar handelt und dass mehrere Figuren z.T. transsexuell waren.

In der Serie, wird in der deutschen Übersetzung z.B. in keinem Wort die Liebesbeziehung der beiden exakt erwähnt, allerdings sprechen Szenen und Gespräche für sich. Sailor Uranus/ Haruka verdreht den Mädchen gehörig den Kopf, weil sie denken, dass es sich um einen Jungen handelt. Aber als ihnen später bewusst wird, dass auch Haruka ein Mädchen ist, lässt die Euphorie nicht wirklich nach. So gibt es eine Szene in der Bunny/ Usagi/ Sailor Moon bei Rei/ Sailor Mars, eine Zeitschrift findet: „wenn Frauen, Frauen lieben“ und darüber zwar witzelt, sie aber unbedingt anschauen will. Andeutungen auf die Schwärmerei für Haruka findet man in vielen Folgen seit sie in der Serie auftaucht. Bis zum Schluss schafft sie es immer wieder, die Kriegerinnen aus dem Konzept zu bringen und dabei bleibt sie bis zum Schluss treu an Sailor Neptuns/ Michirus Seite.

In der amerikanischen Fassung, werden die beiden als Cousinen dargestellt und ein Kind könnte es vielleicht auch abkaufen. Aber eine erwachsene Person sieht sofort, dass das nicht Cousinen sind oder, dass die vermeintlichen Cousinen in einem anderen Verhältnis zueinander stehen.

Es gab im Generellen viele Dinge, die mir erst viel später bewusst wurden, die ich als Kind übersehen und nicht verstanden habe. Viele Fans der Serie werden belächelt aber ich frage mich ernsthaft, wie man über eine so schöne Serie lachen kann. Die Erfinderin von Sailor Moon, ist inzwischen steinreich und ein gefragter Promi, besonders in Japan. Was mir bei der Serie schon als Kind gut gefallen hat, ist, dass die japanische Kultur sehr stark miteinbezogen wird. Wenn auch vielleicht etwas klischeehaft für manche, so spielt sie doch eine wichtige Rolle.

Was für Kinder psychisch am Besten ist, ist definitiv die Tatsache, dass einem schulisch und gesellschaftlich unperfekten Mädchen, ein so hoher Wert zuteil wird und dass ein solches Mädchen so viel Gutes ermöglichen kann (zusammen mit dem Rest der Kriegerinnen).

Während alle anderen Kriegerinnen bzw. Freundinnen besondere Fähigkeiten haben, wie z.B. Spiritualität bei Mars und Pluto oder beste Schülerin und hochintelligent, bei Merkur, ist Sailor Moon eigentlich nur in einer Sache gut- bedingungslos zu lieben.

Und alleine das, macht die Serie schon bemerkenswert wunderbar.

Advertisements

3 Gedanken zu “Sailor Moon~ Meine allerliebste Kindheitsserie

  1. Sailor Moon war damals auch meine ungeschlagene Lieblingsserie. Mit ihr habe ich angefangen, im Manga-Stil zu zeichnen und es folgten noch viele andere Anime-Serien. Aber diese werde ich wohl niemals vergessen. ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂
      Ja, ich glaube, dass wie du, viele Menschen, über Sailor Moon ins Zeichnen von Manga und Anime gekommen sind. Es ist einfach eine wunderschöne Serie und auch ich werde sie nie vergessen. Alles Liebe! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s