Syrien: Chronik einer Tragödie

Viele von uns wissen, dass ein Großteil der Flüchtlinge aus Syrien stammt, aber nicht alle wissen was genau zu den Fluchtursachen der syrischen Bevölkerung gehört. Aus den Chroniken von SZ und Spiegel habe ich eine eigene Chronik erstellt, die so gut wie möglich die Geschehnisse in der syrischen Bevölkerung auflisten soll.

Alles beginnt 2010 mit dem berühmten „Arabischen Frühling„. Nach Aufständen in Tunesien und Ägypten kommt es 2011 erstmal zu einem Aufstand in Syrien. Somit wären wir bei Punkt eins wären, der allerdings selbst nur eine Reaktion auf Baschar Al- Assads Regime ist.

2010- 2011

  •  Januar- März 2011: erste Aufstände in Syrien 
    • klein und friedlich von Oppositionellen angeführt
    • rigorose Festnahmen
    • erste Ausschreitungen
    • Notstandsgesetze werden angehebt
    • Premierminister und Kabinett muss zurücktreten
  • April 2011:
  • 22. April 2011: Karfreitags- Massaker
    • 112 Demonstranten von Heckenschützen getötet
    • Homs und andre wichtige Städte abgeriegelt
    • Wasser- und Stromversorgung gekappt
    • Panzereinsätze gegen BürgerInnen
    • erste Flüchtlinge in die Türkei und den Libanon
  • In dieser Zeit gibt es einen Schulterschluss mit Assad der Baath– Partei und den Hisbollah Kämpfer, trotzdem will das Volk Assads Rücktritt
    • wichtig: Mitglieder der Baath- Partei und Assad gehören sind Alwits (oder Schiiten), während die meisten Syrier Sunniten sind.
    • Schiiten aus Libanon unterstützen daher Assad.
  • Ende Juli 2011: 
    • Desserteure bilden die „Freie Syrische Armee“
    • Gründung: „Syrischen Nationalrat“ in Istanbul
      • soll Opposition vereinigen
      • wenig Erfolg
    • Weit über 1000 syrische Flüchtlinge in Türkei
      • erste Flüchtlingscamps werden errichtet
    • 31. Juli 2011Militäroffensive gegen Widerstandsgruppe „Hama“
    • mindestens hundert Menschen sterben landesweit durch solche Offensiven
  • August 2011
    • 03.  August 2011: Uno- Sicherheitsrat verurteilt Assads Regierung
  • September 2011:
    • Iran fordert von Assad Gewaltverzicht
  • Oktober- November 2011:
    • 04. Oktober 2011: Resolution des UN- Sicherheitsrats gegen seine Diktatur wird von Moskau und Peking erneut verhindert
    • alawitische Milizen
    • sunnitische Extremisten
    • kurdische Milizen
    • sunnitischen Rebellenmiliz Ahrar al-Scham
    • Ruf nach Demokratie, wandelt sich langsam in den „Ruf nach syrischen Staat“
    • Aus Proteste inzwischen Bürgerkrieg
  • November 2011
    • 12. November 2011: Attentat auf türkische Botschaft in Damaskus
    • 23. November 2011: Selbstmordattentate in Damaskus
    • mindestens 44 Tote
    • Syrien behauptet, dass Al- Quaida dafür verantwortlich ist
  • Bilanz des ersten Jahres: 5000 tote syrische Zivilisten und 8000 Flüchtlinge von UNHCR außerhalb von Syrien registriert.

2012

  • Januar 2012: neue Terrorgruppe: Al-Nusra-Front
    • Ein Ableger von al- Qaida
  • Februar 2012
    • 03. Februar 2012: Regierung und Oppositionelle beschießen sich in Homs: mehr als 1300 Tote
    • 04. Februar 2012: 3. Veto für die Resolution durch China und Russland
    • 16. Februar 2012: Uno verurteilt Gewalt in Syrien mit großer Mehrheit
  • März 2012:
    • der vereinbarte Waffenstillstand wird nicht gehalten
    • 1.März 2012: Uno’s Menschenrechtsrat verurteilt die Angriffe auf Zivilisten scharf und droht mit strafrechtlichen Konsequenzen
    • 16. März 2012: Ankara fordert türkische BürgerInnen auf, Syrien zu verlassen
    • 26. März 2012: Türkische Botschaft in Damaskus wird geschlossen und gedroht syrische Diplomaten des Landes zu verweisen
    • 27. März 2012: Syrien akzeptiert Friedensplan für Waffenstillstand
  • April 2012
    • 08. April 2012: Assad stellt Friedensplan in Frage
    • 09. April 2012: Schuss auf syrische Flüchtlinge über die türkische Grenze hinweg, getätigt von syrischen Soldaten
    • 14. April 2012: erste Uno Resolution tritt in Kraft, nämlich: Militärbeobachter in Syrien
    • 25. April 2012: Laut Oppositionelle ist eine Rakete in Hama eingeschlagen und hat über 70 Menschen getötet
      • nur zwei Wochen nach dem Friedensplan
    • Ende April 2012: Zahl der Flüchtlinge ist auf über 50000 gestiegen
  • Mai 2012
  • 25. Mai 2012: Massaker in Hula
    • Mehrere Länder (z.B. Deutschland) weisen aus Protest die syrischen Botschaften aus
    • 30. Mai 2012: Die Türkei macht ihre Drohung wahr und wirft den syrischen Diplomaten raus, als Reaktion auf Hula
  • Juni 2012
    • 6. Juni 2012: Blutbad in Hama, ausgeführt durch offenbar Regimetreue Milizen
    • 13. Juni 2012: Ankara wird von Syrien vorgeworfen, die syrischen Rebellen mit Waffen zu unterstützen. Ankara weist die Vorwürfe von sich
    • 16. Juni 2012: UN Beobachter unterbrechen wegen der eskalierenden Situation in Syrien ihre Arbeit
    • 23. Juni 2012: Syrien schießt türkisches Militärjet ab. Grund: Eindringen auf syrischen Boden. Die NATO reagiert am 26. Juni ’12 mit Entrüstung.
    • 30. Juni 2012: Uno plant Übergangsregierung in Syrien mit Oppositionelle und Regimetreue- und Assad
      • Bombenexplosion bei Trauerfeier in Samalka; min. 41 Tote
      • Türkei lässt Kampfjets gegen syrische Hubschrauber aufsteigen, die sich nähern
  • Juli 2012
    • 12. Juli 2012: 4. Versuch einer Resolution; Russland macht klar, dass es Sanktionen für Syrien nicht duldet.
    • 28. Juli 2012: Kampf um Aleppo
      • Regierung startet den Angriff gegen Rebellen
      • Rotes Kreuz hat sich aus Angst zurück gezogen, daher keine Erstversorgung möglich
  • August 2012
    • 02. August 2012: Annan, Syrien- Sondergesandte der Uno tretet aus Wut zurück. Er habe vom Sicherheitsrat, nicht die nötige Unterstützung bekommen
    • 06. August 2012: Assads Premier flüchtet vor ihm ins Ausland und wechselt zu den Oppositionellen
    • 16. August 2012: immer mehr islamische Verbündete von Assad drehen ihm den Rücken, da die Gewalt nicht aufhört
  • September 2012
    • 16. September 2012: Spiegel- Informationen Zufolge probiert Assads Armee Giftgasgranaten nahe Aleppo
    • 18. September 2012: Kampf zwischen Regimetreue und Rebellen geht bis zur türkischen Grenze
      • mehrere Menschen, darunter ein kleines Kind, werden verletzt
    • 22. September 2012: Syrische Rebellen FSA verlegen ihren Sitz nach Syrien
  • Oktober 2012
  • 01. Oktober 2012: Basar von Aleppo zerstört
    • Teil des UNESCO Weltkulturerbes
    • 11. Oktober 2012: Klima zwischen Türkei und Russland verschlechtert sich zunehmend
    • Präsident Putin sagt eine Türkeireise ab
    • 25. Oktober 2012: neue Waffenruhe für islamisches Opfefest
      • am nächsten Tag, allerdings ist die Waffenruhe wieder außer Kraft gesetzt

2013

  • 21. Februar 2013: Anschläge auf Damaskus
    • mindestens 83 Tote
    • Regierung macht al- Qaida verantwortlich
  • März 2013
    • 07. März 2013: Rebellen nehmen Uno Soldaten gefangen- lassen sie aber nach einigen Tagen wieder frei (unverletzt)
    • 14. März 2013: Amnesty International wirft beiden Seiten schwerste Kriegsverbrechen vor
      • Regierungstreue bombardieren wahllos Zivilisten
      • Rebellen missbrauchen Kinder als menschliche Schutzschilder und nehmen Geiseln
    • 16. März 2013: Human Rights Watch wirft Assad vor, Streubomben zu verwenden
    • 29. März 2013: Hinterhältiger Angriff auf ARD Reporter Armbruster, der mit Glück überlebt und notoperiert werden muss
  • April 2013
    • 09. April 2013: IS tritt erstmals auf. Noch unter dem Namen: „Islamischer Staat im Irak und der Levante“
    • 22. April 2013: EU lockert Öl- Embargo für Assads GegnerInnen
    • 25. April 2013: USA vermuten Giftgaseinsatz seitens der syrischen Regierung
  • Mai 2013
  • 05. Mai 2013: Israel feuert Raketen auf Syrien ab
    • syrisches Staatsfernsehen erklärt, dass der Angriff einem Forschungszentrum gegolten hätte
    • 28. Mai 2013: EU hebt Waffenembargo gegen Syrien auf, nun können alle Staaten selbst entscheiden, wie sie in dieser Frage verfahren
  • 05. Juni 2013: Assad erobert Grenzplatz zurück
    • Deutschland beschließt 5000 „besonders schutzbedürftige Syrier“ hinein zulassen
  • August 2013: Raqqa fällt und wird zu einem Hauptsitz der ISIS- Terroristen
  • September 2013: Schweden erklärt als erstes EU Land, alle sich in Schweden aufgehaltenen Syriern, Asyl zu gewähren
  • Oktober 2013: Italien startet „Mare Nostrum
    • bisher mehr als 100 000 Menschen damit gerettet
  • November 2013: Islamistengruppen bilden „Islamische Front“ und werden wahrscheinlich von Golfländern unterstützt
  • Ende des Jahres 2013: Kampf um Aleppo
    • Rebellen, Islamisten gegen Regierung
    • zu ISIS gehören nun auch viele Dschihadisten
    • über 2,3 Mio Syrier sind geflüchtet
      • 700 000 Flüchtlinge in Türkei aufgenommen
      • 840 000 Flüchtlinge im Libanon
      • 560 000 Flüchtlinge in Jordanien
      • 200 000 Flüchtlinge im Irak
      •    50 000 Flüchtlinge erreichen Europa, davon 18 000 Syrier
    • Schweden hat bereits 15 000 Syrier und ist bereit 8000 weitere aufzunehmen
    • Großritannien hat ca. 2 000 Syrier aufgenommen
    • Frankreich hat ca. 1 300 Syrier aufgenommen
    • Ungarn hat 18 000 Flüchtlinge im Land
    • Bulgarien hat 9 000 Flüchtlinge im Land

2014

  • Januar 2014: Deutschland erklärt sich bereit Chemiewaffen zu vernichten
  • Februar 2014: Internationale Syrien- Friedenskonferenz in Genf scheitert
    • Rebellen gehen gegen ISIS vor
    • Syrischen Regierung wird vorgeworfen mit gefährlichen Fassbomben gezielt Zivilisten zu töten und Kinder zu foltern. Rebellen ihrerseits, würden Kinder rekrutieren
  • Mai 2014: UN-Sondergesandte für Syrien, Lakhdar Brahimi tritt zurück und entschuldigt sich bei den Syriern für sein Scheitern
    • Human Rights Watch berichtet von Hinweisen auf Angriffe mit Chlorgas
  • 29. Juni 2014: der IS wird nun endgültig geboren
    • Terror und Angst bekommen noch verheerendere Züge
    • Von 2,9 Mio syrischen Flüchtlingen sind nur 123 000 AsylbewerberInnen in Europa
    • Assad bleibt für dritte Amtszeit
    • IS erobert Deir- al Zor
  • September 2014: 3 Millionen syrische Flüchtlinge
    • US bombardiert IS Stellungen
    • Die IS tötet auf grausamster Weise:
      • James Foley; US- Journalist
      • Steven Sotloff; US- Journalist
      • David Haines; brit. Entwicklungshelfer
      • Alan Henning; brit. Entwicklungshelfer
      • Peter Kassig bzw. Abdul-Rahman Kassig; amerik. Entwicklungshelfer
      • Enthauptung 22 syrischer Soldaten
      • Angeblich wurde die angebotene Freilassung gegen Lösegeld der IS Terroristen nicht bezahlt
    • Kampf um Kobanê
    • IS bekommt immer mehr UnterstützerInnen
  • Ende des Jahres: wachsende Probleme von Ungarn mit den Flüchtlingen
    • Ungarn liegt nach Schweden auf Platz zwei mit den meisten Asylanträgen
    • Deutschland hat von 2012 bis 2015 (Stand Ende August) insgesamt mehr als eine Milliarde Euro für humanitäre Hilfe und andere Maßnahmen für Syrer zur Verfügung gestellt. (SZ)

2015

  • Januar 2015: Kurden verdrängen IS aus Kobanê
    • Bisher 220 000 Tote
  • Februar 2015: Weitere Grausamkeiten der IS
    • zwei Japaner werden von der IS ermordet
    • jordanischer Pilot wird bei lebendigen Leibe verbrannt, Jordanien exekutiert daraufhin eine gefangene Terroristin

2016

  • April 2016; 28.04.2016
    • Eines der schwersten Kriegsverbrechen findet in der Geschichte des Syrischen Krieges statt. Das Krankenhaus Aleppo wird bei einem Luftangriff bombardiert.
      • Mindestens: 30 Tote
        • Darunter der letzte Kinderarzt des Krankenhauses, viele Patienten und Angestellte
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s