Hinterkaifeck: Ein Familienmord und seine Geschichte

Der Fall Hinterkaifeck ist der wohl berühmteste und mysteriöseste Kriminalfall aller Zeiten. Er ist so mysteriös, alt und spannend, dass es sogar eigene Hompages für Hobbydetective und Hobbydetectivinnen gibt. Diese Seite heißt „Der Mordfall Hinterkaifeck„, welche die wichtigsten Daten des Geschehnisses sammelt.

Zum Fall

Hinterkaifeck ist ein Ort in Oberbayern in Deutschland. 1922 wird dort eine ganze Familie ausgelöscht. Der Täter bzw. die Täterin ist bis heute noch nicht völlig identifiziert auch wenn sich die Polizei und die HobbyermittlerInnen inzwischen fast sicher sind, wer es gewesen sein könnte. Der Fall wird als „Tannöd“ verfilmt indem, die Täterin gezeigt wird. In der unten angeführten Dokumentation werden wichtige Daten und Fakten zu Hinterkaifeck gebracht.

Der Fall Hinterkaifeck- die wahre Geschichte hinter Tannöd

Die Familie die in Hinterkaifeck ermordet wird, ist die Familie Gruber

  1. Andreas Gruber (* 09.11.1858) und
  2. Cäzilia Gruber (* 27.11.1849), deren verwitwete Tochter
  3. Viktoria Gabriel (* 06.02.1887), deren Kinder
  4. Cäzilia (* 09.01.1915) und
  5. Josef (* 07.09.1919) sowie die ledige Dienstmagd
  6. Maria Baumgartner (* 01.10.1877) (HK)

Ihnen sechs wurde mit einer Hake den Kopf eingeschlagen, Joseph ist da noch ein Baby. Die Fotos vom Tatort sind verheerend. Man kann sie im HK anschauen.

Bis heute ist nicht klar wer es wirklich war und die Polizei schweigt, um eventuelle Nachfahren nicht zu belasten. Sicher ist, die schlampige Arbeit der damaligen Polizei, die ohne System und Logik und ohne Kenntnisse an diesen Mord heran gegangen ist.

Inzwischen gibt es regelrechte Detektivteams, die die Archive durchforsten und den Fall von vorne aufklären wollen und er Film „Tannöd„, zeigt eine mögliche Version des Dramas. Es wird  im Film aber auch so stark angenommen, dass der Gruber Bauer seine Tochter Viktora, die als Dorfschönheit galt, immer wieder vergewaltigte und ein Kind mit ihr hatte. Neben Viktoria wird vermutet, dass er auch weitere Frauen im Dorf belästigte und vergewaltigte und mehrere uneheliche Kinder hatte. Die Familie Gruber wird als reiche Bauernfamilie eingestuft und Herr Gruber als sehr schlechter Mensch, der die anderen Dorfbewohner verspottete und ausnützte.

Der Fall Hinterkaifeck ist einer der interessantesten und zugleich traurigsten Kriminalfälle und zeigt auf erschreckender Weise, wie schnell, das Leben ausgelöscht werden kann.

Advertisements

2 Gedanken zu “Hinterkaifeck: Ein Familienmord und seine Geschichte

    1. Ja, diese Faszination ist ganz sicher da, vor allem weil das Leben unweigerlich mit dem Tod zusammen hängt und wir wissenschaftlich immer noch nicht genau wissen ob es nach dem Tod weitergeht oder nicht. Ich muss sagen, dass mich Tod und Seele schon immer sehr beschäftigt haben- und die menschlichen Abgründe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s