Neues „Vater Unser“ (nun „Hofer Unser“) für Großösterreichisches Kaiserreich~ Satire

Im Großösterreichischen Kaiserreich ist es nun zu einer Entscheidung der einzigen vorkommenden Partei „die FKrone“ gekommen, die international für Aufsehen sorgt. Und zwar gibt es, mit Einstimmung der katholischen Kirche, die da aber immer sehr offen reagiert, ein neues „Vater Unser“. Und zwar: 

„Heili. baldiger Kaiser, Hofer unser, 

der du bist im Schlosse Schönbrunn, 

beängstigend sei dein Name für Schutzsuchende, dein sepiafarbenes Reich ist gekommen, 

dein Wille geschieht- kritiklos, wie in Österreich- Ungarn so in Südtirol, 

unsere tägliche gekrönte Hetze gib uns heute und vergib uns Liebe, wie auch wir vergeben denen, die uns lieben,

und führe uns nicht in Versuchung zu denken, sondern erlöse uns von unserer Menschlichkeit, 

denn dein ist das Großösterreichische Kaiserreich und die Kraft und die Blaublütigkeit- und die Storchheit,

in Ewigkeit 

Amen“

Hofer hatte zunächst, laut Postillon, ein Platz an der Wiener Kunstakademie ergattert, da Wien aus seiner Geschichte gelernt hätte. Allerdings hatte er die Auflagen, kein politisches Manifest zu schreiben und die Finger gar von der Politik zu lassen, nicht ertragen können und ging schnurstracks in die Politik, die er dann revolutionierte. Sehr zur Freude einiger royalnaher Medien, wählte er sie als einzig erlaubte Medien im Lande auf und wohnt seither im Schloss Schönbrunn. Da die Krone für seinen Kopf zu schwer und zu groß ist, begnügt sich Hofer nun, nur im Thron zu sitzen und im Tablett, eigentlich IPad, die Brennergrenze zu begutachten. Obwohl Südtirol nicht würdig ist, ins Vaterland zurück zukehren, möchte Hofer, der nun bald zum Kaiser gekrönt wird, die absolute Macht über Südtirol und Ungarn, bevor er es in Deutschland probiert.

Bild: Pixabay

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s