DMT und die Zirbeldrüse

Ein hochinteressanter Blogbeitrag meiner lieben Freundin Julia auf den ich schon sehnsüchtig gewartet habe.
Er ist wirklich gut geschrieben!

Das DMT in unserer Zirbeldrüse ist viel mysteriöser und interessanter als es zunächst scheint. Eine Überdosis führt zu Halluzinationen oder, wie von vielen behauptet, zu einer Bewusstseinserweiterung.
Julia hat sich eingehend über das Thema informiert und diesen Bericht dazu verfasst.

Discover the world

Heute möchte ich einen Artikel über ein Thema schreiben, das mich sehr fasziniert. Ich bevorzuge meine Artikel kurz und bündig mit den wichtigsten Informationen zu gestalten. Vielleicht haben Sie schon etwas über dieses Thema gehört, vielleicht auch nicht, deshalb fangen wir bei diesem Thema von vorne an, damit es jeder besser nachvollziehen kann: bei der Zirbeldrüse.

Die Zirbeldrüse ist ein kleines Organ in unserem Zwischenhirn, das, unter anderem, für die Produktion vom Hormon Melanin verantwortlich ist, welches den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert. Die Zirbeldrüse ist noch für vieles mehr verantwortlich, das wir von so einem kleinen Organ wohl nie vermutet hätten, z.B. für unsere innere Uhr, unserer geistigen Gesundheit usw.

Nun kommen wir zum Wichtigsten: Sie produziert ein Halluzinogen namens Dimethyltryptamin (DMT). Diese Substanz kommt auch in Pflanzen vor, sie ist natürlich, weil sie eben in der Natur vorkommt und sogar in unserem Körper. Was passiert, wenn man extra noch weitere Substanz zu sich nimmt, also z.B…

Ursprünglichen Post anzeigen 758 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s