Eine grüne Suchmaschine: Meine Erfahrungen mit Ecosia

Von Ecosia habe ich schon lange gehört. Das ist die grüne Suchmaschine, die „Bäume pflanzt“. Diese Suchmaschine habe ich schon vor einigen Jahren ausprobiert und sie vor einem Monat oder so, komplett installiert, wobei: man muss sie nicht zwingend installieren. Die Erfahrungen, die ich mit der Suchmaschine gemacht und was Ecosia überhaupt ist, beschreibe ich in diesen kleinen Beitrag. 

Eco- Was?

Woher der Name „Ecosia“ stammt (vielleicht ein Mix aus Eco – Social?), habe ich leider nicht herausgefunden, fakt ist aber, dass Ecosia bei immer mehr Nutzern auf der Welt beliebt wird. Das Start- up Unternehmen wird von der WWF und von Yahoo unterstützt und darf die Suchergebnisse von Bing verwenden. Es ist eine normale Gmbh und sieht sich selbst als „Social Business“.

Das System funktioniert so:

Gib Ecosia.org ein. Wenn du willst, kannst du Ecosia auch in deine Toolbar einbauen, wie ich es getan habe. Anstatt, einfach auf die Ecke zu klicken wo sich ein neues Internetfenster auftut, einfach auf die kleine Weltkugel klicken und das Fenster öffnet sich.

Ecosia
Screenshot: Die Suchmaschine Ecosia. Die große Zahl darunter gibt an wie viele Bäume mit Ecosia gepflanzt wurden. Die Zahl vergrößert sich regelmäßig.
ecosia 3
Screenshot: Ecosia in der Toolbar. Einfach drauf klicken und ein neues Suchfenster öffnet sich.

Und dann einfach irgendetwas suchen, dass man gerade suchen will: ob es nun Fotos von Katzenbabies oder unnötig komplizierte Doktorarbeiten in Physik sind, ist dir überlassen (Katzenbabies sind die süßere Option 😉 ).

Es gibt nämlich Webseiten welche Bing, Google, etc. bezahlen um ganz oben in den Suchergebnissen gelistet zu werden. Wenn du nun z.B. „Glasflasche“ eingibst und auf den ersten Link klickst den du siehst, dann kann es so ein Link sein. Diese bezahlen, in diesem Fall Bing, eine kleine Summe Geld, welches wiederum Ecosia einen Teil abgeben und die wiederum zahlen 80% für das Baumwachstum ein.

Dabei bepflanzen sie nicht blind irgendwelche leeren Wüsten, sondern in einer logischen und sinnvollen Art. Aber das kannst du alles selbst auf der Webseite nachlesen, wenn du auf den Baumzähler klickst. Das ist das kleine runde Bild mit dem Baum und der Zahl, welches dir sagt, wie viele Bäume du schon gepflanzt hast. Dieser Rechner kalkuliert alle Möglichkeiten ein und lässt dich somit ein wenig spüren was du Gutes geleistet hast.

Daten und Zahlen veröffnet Ecosia auf ihrer Seite sehr (in meinen Augen) transparent.

Ecosia 2
Wer auf die drei Striche klickt, kann einige Dinge über Ecosia durchlesen. Hier sind einige Daten, die sich ständig verändern, aufgrund der Zähler.

 

Meine Erfahrungen

Meine Erfahrungen mit Ecosia sind durchwegs positiv und werden objektiv auch von Chip bestätigt.

  • Die Qualität der Suchergebnisse ist hoch. Ecosia verwendet eigene Algorithmen und nutzt zudem die Suchmaschine von Bing. (Chip, am 13.05.17)

Tatsächlich hält Ecosia was sie verspricht und auch für schulische Suchen verwende ich die Suchmaschine sehr oft (inzwischen fast immer). Sei es auf dem PC, wie auf dem Handy. Denn dort kann man Ecosia als App kostenfrei downloaden (geht für iOS und für Android). Auf Instagram kannst du der Suchmaschine auch folgen, wenn du dich für ihre Projekte interessierst (Ecosia auf Instagram)

Was mir schon manchmal auffällt ist, dass der Googleriese unglaublich viel zu jedem Wort ausspucken kann. Das heißt so viel wie mit Google findet man wahrscheinlich nirgendwo. Aber dennoch ist Ecosia nicht zu verachten und es wert getestet zu werden. Eine gute Freundin von mir verwendet Ecosia schon sehr lange und ist selbst sehr zufrieden.

Es wäre im Übrigen toll, wenn Ecosia, wie Google, Firefox, Internet Explorer, usw. als Suchmaschine downloadbar wäre. Also komplett an die Taskleiste oder dem Desktop heftbar.

Dieser Beitrag ist kein Affiliate Artikel, das heißt, ich bekomme nichts dafür bezahlt sondern finde das Prinzip von Ecosia einfach sehr toll und das Projekt super spannend. Man kann mit der Suchmaschine einfach Gutes tun ohne überhaupt daran denken zu müssen.

Ich kann dir nur raten, einmal Ecosia auszuprobieren und du wirst merken: die Welt wird grüner 🙂

 

(Beitragsbild: Michaelmoalem / Pixabay CC0) 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s